Wertschätzende Begleitung zur Navigation zwischen Leistungsantrieb und Optimierungszwang

Perfektionisten sind Leistungsträger und leben gefährlich

 

Wollen Sie immer das Beste aus sich herausholen? Glänzende Erfolge im Beruf, Glück in der Partnerschaft, wohlgeratene Kinder, Sport und Super-Hobby? Sie prüfen streng, doppelt und dreifach, wollen alles unter Kontrolle haben. Tun Sie sich manchmal schwer mit Entscheidungen und verbeißen sich  in Ihren Aufgaben? Was nicht hundertprozentig perfekt gelingt, legen Sie unzufrieden und gekränkt als persönliches Versagen aus. Erkennen Sie sich darin wieder? In meiner Praxis erlebe ich, dass diese ambitionierten, zuverlässigen liebenswerten Menschen, gefährlich leben. Sie tragen die Software zum Ausbrennen in sich.

Gesundes Coachingziel ist nicht 0815 -Mittelmaß sondern zu anerkennen: „Professionell und gut ist besser als perfekt“.

1. Was ist eigentlich perfekt?

    Was sind die Faktoren für  selbstschädigenden Perfektionismus?

2. Die persönlichen, eigenen Perfektionismus-Muster und Grenzen kennen.

3. Wege aus der Perfektionsfalle in professionelles selbstbestimmtes Agieren und Handeln sowie ein erfülltes zufriedenes Leben.

 

Es ist nichts verkehrt daran, sich anzustrengen und die eigenen Möglichkeiten optimal zu nutzen. Eine zu hohe Dosis Ansporn ist auf Dauer Gift für die Seele und Körper. Die Gefährdung steigt mit dem Wert, den wir unserer Arbeit geben. Bei dem hohen Leistungsdruck und gleichzeitiger Angst, die hohen gesteckten Ziele zu verfehlen, zu scheitern und  den zeitlichen Anforderungen, stecken Perfektionisten häufig im Dilemma zwischen beruflichen Erfolg, Familie und Gesundheit. Mehr als arbeiten kann man nicht. Wer immer alles hundertprozentig erledigen will, ist gefährdet und schadet seiner Gesundheit. Körperliche und seelische Stresssymptome, Schlafstörungen, Verspannungen machen sich bemerkbar. Unzufriedenheit, Versagensängste, Schwarz-Weiß-Denken nagen am Selbstwertgefühl. Gefährlich ist der Perfektionismus besonders unter Stress und der ist oftmals selbst gemacht. Das Burnout-Risiko steigt, bedingt durch die persönliche Einstellung, die hausgemachte Schwierigkeit Hilfe anzunehmen ( „das versuch´ ich doch nochmal selbst, kenn´ mich schließlich selbst am besten“) und durch die Arbeitssituation. Erschöpfung hat auch mit der Enttäuschung zu tun, das die Erwartungen an ein erfülltes und erfolgfreiches Leben so nicht erlebt werden. Meinungen und Überzeugungen können fehleranfällig sein und kränken. In meinem ressourcen - und lösungsorientierten Coaching geht darum, die Korrelation zwischen Gedanken, Gefühlen und Handeln zu betrachten und unrealistische durch realistische Ansprüche in Balance zu bringen, gepaart mit einer wertschätzenden Selbstfürsorge- und –freundschaft. Selbstvertrauen, Anerkennung des Erreichten, Akzeptanz dessen, was ist. Emotionen sind Antrieb für unser Handeln wie ein Triebriemen zwischen ICH und Körper und auch Quell der Ausreden und Alibis. Schlüsselrolle ist also die Art und Weise wie wir denken, wie wir uns selbst und Situationen bewerten. Überzeugungen und persönlichen Glaubenssätze, bestimmen unser Verhalten und Erleben. Da der Körper von Perfektionisten immer in Alarmbereitschaft ist entscheidet die Resilienz über die Stressverarbeitung. Zweiter Fokus im Perfektionisten- Coaching liegt deshalb beim Einüben und Begleiten von individuellen Stressbewältigungsstrategien und Achtsamkeitsübungen. Hohe Qualitätsstandards dürfen sein und wenn sie nachhaltig der gesunden Lebens- und Arbeitsfreude dienen, ist das wunderbar. Wäre das ein perfekter Impuls für Sie?

 

Bitte sprechen Sie mich an. Sie möchten mehr Informationen oder ein Angebot? Gerne entwickle ich maßgeschneidert mit Ihnen zusammen ein Format, das gut zu Ihnen passt und wirkt. Impulsvortrag, Workshop, Coaching, Frischluft-Settings...

Privatpersonen, Referenten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, HR-Abteilungen sind uns willkommen und wir freuen uns auf Sie.

 

 

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Coaching Hofreite Lichtblick

Perspektiven und Prozessbegleitung in Natur-Räumen
Pfirschbacher Str. 28
64739 Höchst

 

mobil: +49 151 41 2626 96

info@lichtblick-coaching.com

 

ruth.werbeck@t-online.de
Telefon: +49 6163 828 335

Fax:       +49 6163 828334

www.lichtblick-coaching.com

www.werbeck-coaching.com

Königinnenweg zu sich SELBST mit dem Züricher Ressourcenmodell Power- Seminar in den Alpen
Haben Sie Ihren Urlaub für 2019 schon geplant?
Wie wär`s mit einem Coaching-Urlaub in den Bergen?
Ich freu mich auf Sie.
Alpenseminar_Sommer 2019 Balance und Int[...]
PDF-Dokument [146.1 KB]
Das Schwere leichter nehmen...

Wenn Sie mehr wissen wollen,  einfach anrufen...

06163 - 828335

Stress-Test
Fühlen Sie sich gestresst oder erschöpft ?
Lichtblick-Gesundheits-Coaching und systemische NATURthearpie unterstützen Sie, wieder Lebensfreude zu spüren und ins Lot zu kommen.
Fragebogen Stress-Test lichtblick.pdf
PDF-Dokument [131.1 KB]
Brennst Du noch oder qualmst Du schon? Am Anfang steht die Begeisterung- am Ende die Erschöpfund und Leere.
Burnout-Prävention... besser früher als spät. Bitte sorgen Sie gut für sich.
Burnout Test lichtblick.pdf
PDF-Dokument [145.2 KB]

Qualität durch Weiterbildung...

Zertifikat "Touch for health",

Internationale Kinesiologie

Akademie (Frankfurt).

Anerkannt durch das

Institut für schulische Fortbildung und schulpsychologische Beratung Rheinland-Pfalz, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Sächsische Kultusministerium.

 

 

Zertifiziertes Mitglied im Qualitätsnetz Weiterbildung Südhessen e.V.

  • bml-Zertifikat "Coach für Perspektiven-Entwicklung"

Gesellschaft für Perspektivenentwicklung

2-jährige berufsbegleitende Weiterbildung (Systemtheorie, Psychoanalytische Pädagogik, Konstituierung der komm.Komp., Dialoggruppenansatz)